Graved Lachs

Hier ist ein einfaches Rezept für Graved Lachs. Man braucht nur wenige Zutaten.
Graved Lachs 1
  • 1 großes Stück Lachs mit Haut
  • 6 EL Salz
  • 6 EL (Rohr)Zucker
  • 1–2 TL Dillpitzen, getrocknet
  • 1 TL Petersilie, getrocknet
  • 1/2 TL Koriandersamen, gemahlen
  • 1 Msp Kardamon, gemahlen
  • 10 Wacholderbeeren, angedrückt

Zuerst Salz, Zucker etc. mischen. Die Wachholderbeeren mische ich nicht mit unter, sondern lege sie später oben drauf.
Eine Auflaufform mit Folie auslegen und einen kleineren Teil der Gewürzmischung darauf verteilen.
Graved Lachs 2
Lachs mit der Haut nach unten darauf legen.
Graved Lachs 3
Den Rest der Gewürzmischung und die Wacholderbeeren darauf verteilen.
Graved Lachs 4
Alles in Folie einwickeln.
Graved Lachs 5
Zur Sicherheit, damit kein Saft ausläuft, stecke ich es noch in einen Gefrierbeutel.
Graved Lachs 6
Dann ein Brett darauf legen.
Graved Lachs 7
Und das Ganz gut beschweren und kühl stellen.
Graved Lachs 8
Alle 8–12 Stunden einmal wenden. Der Lachs sollte mindestens 48 Stunden durchziehen.
Vor dem Verzehr, den Lachs kurz und gut unter kalten Wasser abspülen und trockentupfen.
Dannach kann der Lachs mit einem scharfen, dünnen Messer in dünne Scheiben geschnitten werden.
Es gibt dafür spezielle „Lachsmesser“, die nur auf einer Seite angeschliffen sind und mit denen das sehr gut geht. Es geht aber auch mit jedem anderen Messer. Je dünner das Messer ist, umso besser geht es.
Graved Lachs 9

Neuen Kommentar schreiben