Paprika-Kartoffeln mit Kreuzkümmel

Hier das Rezept für eine schnelle, pikante Beilage aus Kartoffeln und Paprika:

  • 750 g Kartoffeln vierteln und kochen
  • Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Kartoffeln darin kurz anschwenken, so daß sie etwas braun werden
  • 2 Paprika in Streifen schneiden und zu den Kartoffeln geben
  • 3 Knoblauchzehen fein hacken und auch dazu geben
  • 1 Teelöffel getrocknete und gehackte Chilischoten und
  • 1 Teelöffel gemahlenen Kreuzkümmel hinzugeben

alles solange schmoren, bis alles gar ist. Die Paprikaschotenstreifen sollten nicht zu latschig werden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Al­ter­na­tiv kann man das Gan­ze auch im Back­ofen ma­chen (ähn­lich wie Ros­ma­rin­kar­tof­feln). Da­zu soll­te man die Zuta­ten vor­her gut mit­ein­an­der ver­mi­schen und dann auf ein Back­blech ge­ben und zwi­schen­durch ein­mal um­rühren.
Guten Appetit.

Neuen Kommentar schreiben